Roland Knaus

Roland Knaus, Jahrgang 1951, lebt in Weißenhorn. Diplom-Betriebswirt. Lyrik und Musik.

Seit 1986 Mitglied des Vereins „Ulmer Autoren 81 e.V.“,
ab 1990 sieben Jahre im Vorstand. Von 1986 bis 2007
in allen 8 Anthologien der „Ulmer Autoren“ vertreten.

Veröffentlichungen:

Einzelbände (Gedichtebücher):

„GEZEITEN“ (Eichhorn-Verlag Ulm, 1985) – Lyrik
„FREIES GELEIT“ (Herp-Verlag München, 1993) – Lyrik

In Anthologien:

„Bäume sind Gedichte“ (Schlender-Verlag Göttingen, 1985) – Lyrik
„Sprich von heute, schweig von morgen“ (Schlender-Verlag Göttingen, 1986) – Lyrik
„Mehr ahnend als wissend“ (Schlender-Verlag Göttingen, 1987) – Lyrik

In Anthologien des Vereins „Ulmer Autoren“:

„Südliche Waage“ (1986), „Südliche Waage II“ (1990);
„Raumbilder“ (1992),“Andromeda“ (1996), „Ulmer Anthologie“ (2001),
„Anthologie 2003“, „Frauen und Männer“ (2005),“Im Aufwind“ (2007).

Vertonung seiner Gedichte:

Gründer, Sänger, Gitarrist, Harmonikaspieler der Musikgruppe „Saitenwechsel“ (1981).

Gründer, Namensgeber, Komponist und Gitarrist der international besetzten Musikgruppe „Sirius“ (1990).

Eigene Vertonung seines Gedichtes „Gesang für Victor Jara“
aus der zweiten Anthologie der Ulmer Autoren „Südliche Waage II“
(Musiktitel: „Hommage für Victor Jara“).

Eigene Vertonung seines Gedichtes „Indio“ aus der vierten Anthologie
der Ulmer Autoren „Andromeda“ (Musiktitel : „Indio“).
Veröffentlichung beider Musiktitel 1993 auf Tonträger mit seiner Musikgruppe „Sirius“.

Von 1991-1996 Umrahmung etlicher erfolgreicher Konzertlesungen
des Vereins „Ulmer Autoren“ mit seiner Musikgruppe „Sirius“.

Viele eigene erfolgreiche Konzertlesungen mit „Sirius“ u.a. in München,
Kempten, Nagold  –  im Ulmer „Charivari“ und „Stadthaus Ulm“.