Schreiben an ungewöhnlichen Orten

 

Schreiben an ungewöhnlichen Orten auf dem Alten Friedhof

Wir waren zu Neunt, als wir uns zum Schreiben an ungewöhnlichen Orten“ auf dem Alten Friedhof hinter der Georgskirche trafen. Nach kurzer Begrüßung durch Dietmar verteilten wir uns im Park zum Schreiben. Es war erstaunlich wie unterschiedlich die Texte waren die entstanden sind. Wir hatten nicht nur Spass beim Schreiben, sondern auch beim anschließenden vorlesen der Texte in der Pause, die wir im Rosenkaffee abhielten. Nach reger Diskussion und vielen Ideen machten wir uns nochmal auf zum Alten Friedhof. Dieses Mal mit Open End. Ich bin mir nicht sicher, ob nicht noch jemand dort sitzt und schreibt 🙂

Doris Tremp

Dieser Beitrag wurde unter Lesung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.