Verein

Die Ulmer Autor/innen sind ein Zusammenschluss schreibender Menschen aus Ulm und darüber hinaus.

Wir treffen uns jeden 1. Freitag im Monat um 18:30 Uhr, im Haus der Begegnung in Ulm, um über das momentane Vereinsleben zu sprechen. Ab 19:00 Uhr beginnen die Werkstattgespräche. (Ferienzeit ausgenommen).
Bei diesen WERKSTATTGESPRÄCHEN wird kurz Organisatorisches besprochen.

Aber vor allem werden von den Autor/innen neue Texte vorgetragen. Diese werden durch die Anwesenden kritisch hinterfragt und es werden konstruktive Vorschläge zur Gestaltung angeboten. Ziel ist es, die Freude am Schreiben zu fördern und den eigenen Schreibstil weiter zu entwickeln.

Jedes Jahr bieten wir einen mehrtägigen Workshop mit kompetenten ReferentInnen zu Lyrik oder Prosa, oder aber zur Verbesserung der Vorlesetechnik an. Alle paar Jahre geben wir vom Verein eine Anthologie mit neuen Texten heraus.

Aber, wir organisieren auch Lesungen mit unseren Neuerscheinungen oder thematisch orientiert. Die Lesungen finden an unterschiedlichen Orten statt, z.B. in Buchhandlungen, in Museen, bei festlichen Anlässen, in der SPW-Galerie für die Aktion 100.000, im Stadthaus Ulm.